Aktuelle Zeit: 26. Sep 2018 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  User Information

Guest Avatar




Registrierung

 

  Suche



Erweiterte Suche

  Hellas Wetter

  Partnerseiten



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1009

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Chios
BeitragVerfasst: 25. Aug 2009 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
„To kati allo“, Chios, eine etwas andere Insel

[img]/uimg/userpix/812/15_XIO95_1.jpg[/img]

Chios, immerhin die fünftgrößte griechische Insel ist in Deutschland nicht sehr bekannt. Wir wurden immer wieder gefragt „Kiosk, wo ist das?“ Wir haben in 14 Tagen vieles gesehen, vieles gehört, etwas davon will ich hier festhalten.

Schon vor einigen Jahren, als wir den melancholischen, schönen Film von Frieder Käsmann „Die Tränen von Chios“ gesehen hatten, reifte in uns der Plan: Diese Insel wollen wir uns mal ansehen.
Aber so einfach ist das gar nicht. Deutschsprachige Reiseführer, die sich ausschließlich mit Chios beschäftigen, haben wir nicht gefunden, Direktflüge von Deutschland nach Chios schon gar nicht. Fährtransfers von Lesvos oder Samos und die Flugzeiten für Direktflüge nach Mytilini oder Phytagorion passen nicht zusammen, also haben wir unseren Plan von Jahr zu Jahr vertagt.
2007 war es so weit.

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Aug 2009 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
[img]/uimg/userpix/812/15_XIO436_1.jpg[/img]

Unkompliziert war es nicht gerade. Wir sind mit Olympic über Thessaloniki und Athen zum Flughafen Chios geflogen, glücklicherweise wurde das Gepäck von Frankfurt bis Chios durchgecheckt.
Etwas mulmig war uns schon, als wir in Athen auf die kleine Propellermaschine umgestiegen sind, das war grundlos, wie wir nach 40 Minuten Flug und einer glatten Landung auf Chios feststellen konnten. Und unser Gepäck kam schon zehn Minuten, nachdem wir das kleine Flughafengebäude betreten hatten über das Gepäckband gerumpelt, alles!
Das Foto unseres Transportmittels stammt vom Rückflug, beim Hinflug war es stockfinster bis wir ankamen.

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Aug 2009 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
[img]/uimg/userpix/812/15_XIO10_1.jpg[/img]

Im Verlauf unseres Aufenthalts haben wir festgestellt, dass es aus Amsterdam, Brüssel, Wien und Oslo Direktflüge mit Jets gibt. Nachdem wir die Länge der Landebahn bei Tag gesehen haben, einige Starts und Landungen gesehen haben und die Berichte unserer Mittouristen über die Gefühle bei der Landung gehört haben, waren wir ganz froh über die kleine Propeller-Maschine von Olympic.

LG

P~K

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Aug 2009 23:45 
Offline
Forenfee
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 31712
Wohnort: Ruhrpott, mitten drin
Geschlecht: weiblich
...hast du sehr schön begonnen, danke

LG
Maria


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2009 07:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
[img]/uimg/userpix/812/15_XI325_1.jpg[/img]
Chios zeigt wie fast jede Insel in der Ägäis schon sehr alte Besiedlungsspuren. Unter anderem rühmt sich der Ort Vrondatos nördlich von Chios Chora die Heimat des sagenumwobenen Schriftstellers Homer zu sein und nennt sich entsprechend auch Ομεροπουλης. Am nördlichen Ortsrand steht der Daskalopetra, der Lehrerstein, auf dem Homer gesessen sein soll und seine Schüler unterrichtet haben soll. Archäologen sagen allerdings, der Daskalopetra sei ein Heiligtum der Göttin Cybele. Das Bild dazu habe ich leider verwackelt (passiert leider auch mit der Digi ab und zu). Hier deshalb ein Eindruck von der Küste bei Vrondatos.

LG

P~K

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2009 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Ganz im Süden der Insel bei Emporio wird auf dem Profitis Ilias (einen Berg diesen Namens hat fast jede Insel) eine Akropolis mit einem Athene – Heiligtum ausgegraben. Die Ausgrabungsstätte ist sehr schön hergerichtet mit guten Wegen und schöner Bepflanzung. Die Lage ist atemberaubend, bei schönem klaren Wetter kann man im Süden Samos und Ikaria erkennen.


[img]/uimg/userpix/812/15_XIO249_1.jpg[/img]

[img]/uimg/userpix/812/15_XIO250_1.jpg[/img]

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2009 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Chios war durch eine Besonderheit der Insel, die Gewinnung von Mastix, seit der Antike begehrtes Ziel für Eroberer. So wurde Chios im Mittelalter von der genuesischen Familie der Giustitiani beherrscht. Der Einfluss der Genueser auf die Architektur ist auch heute noch festzustellen. Wehr- und Fluchttürme bzw. deren Reste findet man noch überall auf der Insel.

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2009 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Die Paläste der reichen genuesischen Familien entstanden im Kampos, der fruchtbaren Ebene südlich von Chios Chora
Das Mauerwerk der Tore und Häuser erinnert an Norditalien, nur dass hier statt schwarzen und weißen Steinen die örtlich vorhandenen roten und gelben Tuffsteine verwendet wurden.


[img]/uimg/userpix/812/15_XIO34_1.jpg[/img]

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Aug 2009 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Um in den Kampos zu gelangen, mussten wir von unserem direkt am Meer in dem einzigen richtig touristischen Ort Karfas gelegenen Hotel nur über den Bergrücken des Küstenvorgebirges ca. 4 km weit laufen. Vom Bergrücken aus bieten sich wunderschöne Blicke über die fruchtbare Ebene mit den vielen, verstreut liegenden Herrenhäusern.

[img]/uimg/userpix/812/15_XIO11_2.jpg[/img]

[img]/uimg/userpix/812/15_XIO16_1.jpg[/img]

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Aug 2009 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 664
Geschlecht: nicht angegeben
Als die genuesische Herrschaft durch die Osmanen abgelöst wurde, bezog die reiche griechische Oberschicht die Herrenhäuser des Kampos. Erst im 19. Jahrhundert mit den furchtbaren Massakern während des Befreiungskrieges 1822 und dem verheerenden Erdbeben von 1881, Ereignissen, bei denen Chios fast entvölkert wurde, wurden viele Häuser auch im Kampos zerstört.

[img]/uimg/userpix/812/15_XIO80_1.jpg[/img]

_________________
Πάμε Ξανά στα Θαύματα(Ελευθερία Αρβανιτάκη)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker