Aktuelle Zeit: 26. Sep 2018 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  User Information

Guest Avatar




Registrierung

 

  Suche



Erweiterte Suche

  Hellas Wetter

  Partnerseiten



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 161

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 14. Mai 2014 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1762
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben




Unser Freund aus Kos ist Laienschauspieler und hat regelmäßige Auftritte beim Kulturverein in Pili/ Kos.
Er ist der Hauptdarsteller, Herr Manolis.

Das ist etwas für die Sprachexperten unter euch, aber auch wenn man nicht alles versteht, so ist es doch sehr zum Lachen!!

Viel Spaß


Marlies


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 14. Mai 2014 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 2165
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Danke, Marlies.

Hast du dir das ganze Theaterstück angesehen? Und verstehst du alles?

Ich habe mir die erste Szene (bis 4:40) angeschaut und sie ganz gut verstanden (aber nicht alles oder nicht sofort [am Anfang kommen allerdings auch etliche Eigennamen vor]).

Das Stück ist übrigens laut Vorspann von Αλέκος Σακελλάριος und Χρήστος Γιαννακόπουλος - zwei sehr bekannten Theaterautoren.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 14. Mai 2014 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1762
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Michael,

ja, ich habe das ganze Stück gesehen, aber auf Youtube, denn die Vorstellung fand irgendwann vor unserer Anreise statt. Er hat mir allerdings die lustigsten Szenen erzählt, sodaß ich damit keine Probleme hatte. Er will mir den Text scannen und schicken, denn ich verstehe durchaus nicht alles, besonders wenn er so schnell spricht. Übrigens gibt es noch andere Stücke auf Youtube, die sie in den Jahren davor gespielt haben. Die hießen u.a. Φωνάζει ο κλέφτης und Τα κορίτσια του Mr. London. In diesem Stück schlüpfte er in die Rolle der "bösen" Schwiegermutter. Er ist, so finde ich, ein begnadeter Komödiant. So viel, wie in diesem Urlaub habe ich lange nicht mehr gelacht! :rofl:

Marlies


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 15. Mai 2014 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 2165
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
marliessa hat geschrieben:
ich verstehe durchaus nicht alles, besonders wenn er so schnell spricht.

Dann bin ich beruhigt. :D Ja, das Schnellsprechen ist ein großes Problem bei vielen Griechen. Aber zumindest am Beginn ist das Sprechtempo der Schauspielerinnen durchaus noch "vernünftig".

Komödien sind natürlich überhaupt heikel in sprachlicher Hinsicht: Da wir oft durcheinandergeredet oder herumgeschrien, oder es gibt Wortspiele usw. :was:
_____________

Ich habe jetzt mal aus Neugierde versucht, den Anfang mitzuschreiben. Das ist zwar interessant, aber für ca. 3,5 Minuten Theater waren das jetzt 2 Stunden oder so! :was: Den Text zu verstehen, war nicht so schwierig, bis auf ein paar Details. Aber das Schreiben und Stoppen und Neustarten der Aufnahme ist das Mühsame. Und manches musste ich im Wörterbuch nachschlagen: "βαράω κανόνι", "κοψοχρονιά" usw. kannte ich nicht.

Stellen, die ich nicht verstanden habe, sind blau markiert; solche, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin, violett.

Σοφία (Σ) (υπηρέτρια): Τώρα.Τώρα.
Εμπρός. Μάλιστα. Mάλιστα. Mάλιστα. – Μισό λπετό.
Κυρία Βέτα! Κυρία Βέτα!

Βέτα (Β): Ποιος είναι, Σοφία;

[στο τηλέφωνο]:
Παρακαλώ;
Ποιος είναι, παρακαλώ;
Το ’κλεισε. Τέλος πάντων ...

Αθηνά (Α): Βέτα μου, δες εδώ! Δες διαμάντια! Σαν κοτρώνες.

Β: Αχ, τα βλέπω, δεν τα βλέπω;

Α: Βαρέσανε κανόνι*, βλέπεις, και τα σκοτώνουν όσο-όσο**.
*) [Phrase: sie sind pleite gegangen]
** [Phrase: sie verkaufen sie spottbillig, sie verschleudern sie]

Στο Βουκουρέστι, ....[??]ριστοκρατία πρώτης κατηγορίας.
Η γιαγιά της γιαγιάς της κυρίας Κουτρουμπέσκου*** που την πουλάει είχε μπερδευτεί με έναν Τάταρο πρίγκιπα, της φτώχειας όμως, τον Τζουμπουρτζάι-Χαν***. Αλλά οι δικοί της την πάντρεψαν με έναν Ουγγαρέζο βαρόνο, τον Μίκλος Καραγκάι***.

Τότε ο Τάταρος κόβει με μια δαγκωματιά τις φλέβες του – έτσι. Χρατς. Και με το αίμα του της γράφει ένα ραβασάκι: "Μας χωρίζει ο Καραγκάι, να μας ενώσει ο θάνατος".

Και της το ’στειλε μ’ αυτήν εδώ την καρφίτσα που δεύτερη δεν υπάρχει, σ’ το υπογράφω.

***[die Eigennamen lauten vielleicht eine bisschen anders]

Β: Φοβερή ιστορία.

Α: Αμ, τι σου λέω! Κουβαλάει και μια ιστορία.
...[??] έρωτας. – Ναι.

Β: Είναι ωραίο. Είναι ωραίο, δεν το συζητάμε.

Α: Κοίταξε εδώ διαμάντια! Ολόκληρες κοτρώνες, Βέτα μου.

Β: Αμ τις βλέπω, δεν τις βλέπω;

Α: Και πόσο νομίζεις ότι …[??] δίνει η φουκαριάρα; Κοψοχρονιά!* Για ένα κομμάτι ψωμί.
*) κοψοχρονιά = zu einem Spottpreis (wegen einer Notlage)

B: Δηλαδή;

A: Τζάμπα. 30 λίρες ζητάει, αλλά και με 20 της την* παιρνούμε.
*) την = την καρφίτσα

Β: Είκοσι;

Α: Γιατί; Ακριβή είναι:

Βρε, αυτή ...[??] κάνει σήμερα, δε σε φτάνουν ούτε 100. Τι λέω 100; Ούτε 150.

Β: Αν ήταν μέχρι 10 λίρες, την έπαιρνα και τώρα.

Α: Α, δε γίνεται, Βέτα μου. 30 λίρες ζητάει η γυναίκα. Τώρα με 20 μπορεί να την καταφέρω.

Β: Δε μου λες, Αθηνά μου: Μήπως μπορείς να μου την αφήσεις μέχρι αύριο-μεθαύριο;

Α: Α, ναι, καλέ. Αλίμονο*.
*) Αλίμονο = [hier:] Selbstverständlich. / Klar.

Β: Γιατί 10 λίρες τις έχω εγώ.

Α: Ζήτα και 10 απ’ το Μανώλη. ...[??] Σπουδαίο πράγμα.

Β: Ε, αυτό έχω σκοπό να κάνω. Αλλά ξέρεις τώρα, ο Μανώλης είναι που είναι σφιχτός*, σπάσαν και δουλειές τελευταία. Να δώσει τώρα λίρες για μπιζού, ποιός; Ο Μανώλης!
*) σφιχτός = knausrig

Α: Βρε είναι κελεπούρι. Κοίτα μην τη χάσεις. Κρίμα είναι.

Β: Θα δούμε. Θα σου πω.

Σ: ... [??]

B: Να πας.

Σ: Και αν δεν έχει κιμά;

Β: Αν δεν έχει κιμά, πάρε παϊδάκια.

Σ: Και αν δεν έχει παϊδάκια;

Β: Αν δεν έχει παϊδάκια, πάρε μπριζόλες.

Σ: Και αν δεν έχει μπριζόλες;

Β: Πάρε ......[??] Σοφία, την καταστροφή φέρ’ την.

Σ: Μάλιστα.

Β: Μην ξεχάσεις τα λεμόνια!

Σ: Μάλιστα.

Α: Άντε, να πηγαίνω κι εγώ.

Β: Από τώρα;*
*) [= Jetzt schon?]

Α: Από τώρα, γιατί αν γυρίσει ο Σωτήρης στο σπίτι και δεν με βρει, χάθηκα*.

Οθέλος*, Βέτα μου, Οθέλος.
*[χάθηκα = dann ist es aus mit mir / dann ist es um mich geschehen]
**[= (eifersüchtig wie) Othello]

B: Οθέλος ο δικός σου, σπαγκοραμμένος* ο δικός μου. Πετύχαμε κι οι δύο.
*) [= Geizkragen]

Α: Ε, τι να κάνουμε. …[??]
Λοιπόν, κοίτα μην τη χάσεις αυτή την ευκαιρία. Είναι σπάνια καρφίτσα.

Β: Ο Μανώλης, ό,τι πει ο Μανώλης.
*[~ Wie Manolis meint.]

Α: Βρε, θα ενθουσιαστεί. Άκου με, που σ’ το λέω.

Β: Μακάρι.

Α: Λοιπόν, άντε, γεια σου.

B: Στο καλό.
Γεια σου Αθηνά. Στο καλό.

4.40


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 15. Mai 2014 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1762
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Michael,

da hast du dir aber viel Mühe gemacht. Leider kann ich im Moment deine Lücken auch nicht schließen.
Aber, noch ein Hinweis auf eine lustige Stelle, die nach 53,26 Minuten folgt:

Die junge Frau aus Amerika ( die die Cousine seiner Ehefrau ist, was er nicht weiß) trinkt mit ihm Whiskey und prostet ihm zu: Cheerio!
Er allerdings missversteht das und denkt, es handelt sich um das Wort Κύριο, das bekanntlich in Kreta anders ausgesprochen wird.
Dort wird das κ wie τζι gesprochen und klingt daher ähnlich, weshalb er dann immer sagt: Μανώλης!

Wie auch immer, Michael, du hast alles bisher sehr viel besser verstanden als ich. Ich habe immer Hörverständnisprobleme bei so schneller Sprechweise.
Ich warte mal auf den Text, dann werden sich die Verständnislücken schon schließen!

Marlies


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 15. Mai 2014 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 2165
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Ja, dein Cheerio-Κύριο-Beispiel ist so ein typischer Fall eines komödiantischen Wortspiels, das man eigentlich nur mit "Insider-Wissen" durchschaut.

marliessa hat geschrieben:
Wie auch immer, Michael, du hast alles bisher sehr viel besser verstanden als ich.

Tatsächlich?? Jedenfalls immer interessant zu sehen, wie es im Vergleich Anderen ergeht. ;-)

Unangenehmer als die richtigen Lücken sind Zweifelsfälle. Z.B. gleich am Anfang: ich kann mir nicht vorstellen, was das sonst heißen könnte außer "Τώρα". Das Wort macht aber nur Sinn, wenn es in solchen Situationen in der Bedeutung "Bin schon da", "Ich komme schon [ans Telefon]" verwendet wird. Ob das der Fall ist, weiß ich aber nicht. :confused:

Oder "της φτώχειας" (was meiner Vermutung nach stimmen dürfte): das wäre ein tatarischer Fürst "der Armut" ---> ein verarmter tatarischer Fürst.

marliessa hat geschrieben:
da hast du dir aber viel Mühe gemacht.

Ja, es ist ziemlich mühsam, eine solche "Mitschrift" anzufertigen. Aber ich wollte es ausprobieren, weil man eigentlich nur so beurteilen kann, wie viel man wirklich versteht. Beim bloßen Anhören neigt man dazu, unklare Stellen einfach zu ignorieren.

PS:
Ich sehe gerade einen Flüchtigkeitsfehler:
Zitat:
A: Τζάμπα. 30 λίρες ζητάει, αλλά και με 20 της την* παιρνούμε.
*) την = την καρφίτσα

Das "παιρνούμε" ist natürlich ein Tippfehler, und es muss heißen "παίρνουμε" (Betonung auf der ersten Silbe)!
---> "30 Pfund verlangt sie [für die Brosche], aber auch um 20 bekommen wir sie von ihr [wörtlich: ... nehmen wir sie ihr ab]."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 2165
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
marliessa hat geschrieben:
ich verstehe durchaus nicht alles, besonders wenn er so schnell spricht.

Ja, mit ihm ist es schlimm. :was: Er ist ja offenbar der erste Mann, der auf der Bühne erscheint (bei 5:20). Zuvor ist noch eine männliche Stimme am Telefon zu hören ("Γιώργος"), der spricht so angenehm. Und dann kommt dein Bekannter, der zwar deutlich, aber so schnell spricht, dass man beim meisten, was er sagt, nicht mitkommt. Noch bevor man zum Überlegen kommt, was er gesagt haben könnte, ist der Satz schon wieder aus. :D

Man merkt den Unterschied in den Sprechweisen in diesen Szenen sehr deutlich: z.B. spricht seine Frau (Βέτα) viel ruhiger und langsamer.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1762
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, Michael, so geht es mir meistens in GR. Wenn sie untereinander reden und so schnell sprechen, komme ich nicht mit. Zum Glück hatte Jannis mit mir Erbarmen und sprach immer so, dass ich alles verstanden habe. Der Mensch kann auch anders ( .. wenn er nicht auf der Bühne steht! :lol: ).
Wenn du möchtest, kann ich ja mal den Chris( der Sohn, der in Berlin lebt) fragen, ob er einige deiner "Lücken/ Fragezeichen" füllen/ beantworten kann. Besonders die Szene mit dem Fleischeinkauf interessiert mich auch sehr! Zumal die Dienstmagd später Knochen vom Fleischer mitbringt!

Marlies


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theaterstück Ενα βότσαλο στη λίμνη
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 2165
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
marliessa hat geschrieben:
Ja, Michael, so geht es mir meistens in GR. Wenn sie untereinander reden und so schnell sprechen, komme ich nicht mit. Zum Glück hatte Jannis mit mir Erbarmen und sprach immer so, dass ich alles verstanden habe. Der Mensch kann auch anders ( .. wenn er nicht auf der Bühne steht! :lol: ).

Aha, interessant. Das wollte ich dich schon fragen, wie er sonst so spricht.

marliessa hat geschrieben:
Wenn du möchtest, kann ich ja mal den Chris( der Sohn, der in Berlin lebt) fragen, ob er einige deiner "Lücken/ Fragezeichen" füllen/ beantworten kann.

Wegen mir muss das nicht sein. ;-) Ich wollte nur interessehalber mal einen Teil abhören.

marliessa hat geschrieben:
Besonders die Szene mit dem Fleischeinkauf interessiert mich auch sehr! Zumal die Dienstmagd später Knochen vom Fleischer mitbringt!

Ja, ich konnte es nicht lassen und habe jetzt weiter gehört/mitgeschrieben. Da geht es auch um den Fleischeinkauf. Und zuvor um die aufgedrehten Lichter, die den knausrigen Manolis stören. Ganz am Beginn ist aber noch das kurze Telefonat zwischen Βέτα und Γιώργος:

4.47:

Β: Εμπρός.
Γιώργος (Γ) [φωνή στο τηλέφωνο]: Βέτα, εσύ;
Β: Ναι. Γεια σου, Γιώργο.
Γ: Σε πήρα και πριν, αλλά έκλεισε.
Β: Α, εσύ ήσουνα; Η γραμμή, φαίνεται.
Γ: Δε μου λες, ο Μανώλης είναι εκεί;
Β: Όχι, δεν ήρθε ακόμη, αλλά ώρα του είναι.
Γ: Καλά, ευχαριστώ πολύ. Θα τον ξαναπάρω. Ή μάλλον θα περάσω ο ίδιος.
Β: Άντε, Γιώργο. Να σε δούμε και από κοντά.
Γ: Θά ’ρθω, Βέτα, θά ’ρθω. Γεια.
Β: Γεια.

5.24:

Μανώλης (Μ): ......[??]

Ρε, Βέτα! Βέτα!

Κανένα άλλο φως δεν είχατε να ανάψετε, ρε παιδιά;

Ρε, Βέτα!

Β: Ήρθες, Μανωλάκη μου;

Μ: Γιατί, ρε Βέτα, τα φωτάκια;

Β: Γιατί τα φωτάκια;

Μ: Γιατί, ρε Βέτα;

Φως είν’ αυτό, ρεύμα είν’ αυτό, λογαριασμός είν’ αυτός.
Γι’ αυτό στο τέλος του μήνος έρχεται λογαριασμός, και δεν ξέρουμε πού το κάψαμε το φως. ...[??] κάψαμε το φως. ....[??]

Β: Μα τώρα εδώ καθόμουνα. Ένα λεπτό πήγα μέσα.

Μ: Ναι, βρε Βέτα μου. Αλλά καθώς πας μέσα, κάνε και μία "χρακ" στον διακόπτη. Γι’ αυτό τους έχουμε τους διακόπτες δίπλα στην* πόρτα. Κατάλαβες;

*[Das "δίπλα στην" würde ich zB. rein akustisch unmöglich verstehen. Nur aus dem Zusammenhang wird es für mich klar.]

Μπαίνεις – χρακ. Βγαίνεις – χρακ.

Β: Ε, καλά τώρα. Κάψαμε και χίλιες δραχμές παραπάνω και κάτι έγινε.

Μ: Μα δεν πρόκειται, ρε Βέτα μου, τώρα για τις χίλιες δραχμές. Και χίλιες, και δύο, και τρεις χιλιάδες. Αλλά όχι στο βρόντο*, ρε Βέτα μου. Όχι στο βρόντο. Κατάλαβες;
*[στο βρόντο = sinnlos, vergeudet]

Γι’ αυτό τους έχουμε τους διακόπτες δίπλα στην πόρτα. Μπαίνεις – χρακ. Βγαίνεις – χρακ.

Σ: Κυρία!

Β: Τι είναι;

Σ: Κιμά δεν έχει. Παϊδάκια δεν έχει. Μπριζόλες τελειώσανε. Και τα ...[??] δεν είναι της εποχής.

Β: Καλά. Πάρε μοσχαράκι.

Σ: Για βραστό, για κοκκινιστό ή για ψητό;

Β: Για βραστό. Και αν δεν έχει για βραστό, πάρε ό,τι διάολο θες.

Σ: Καλά ντε, μη θυμώνετε. Πόσο να πάρω;

Β: Πάρε ενάμισι κιλό.

Μ: Τι ενάμισι κιλό, ρε Βέτα;

Β: Ενάμισι κιλό κρέας, Μανώλη.

Μ: Άκου, Σοφία. Ένα κιλό θα πάρεις.

Σ: Ένα κιλό για βραστό;

Μ: Ναι, ναι. Ένα κιλό, 800 γραμμάρια, εκεί.

Σ: Ένα κιλό και 800 γραμμάρια;

Μ: Όχι, παιδί μου. 800 γραμμάρια σκέτο. Κατάλαβες;

Σ: Κατάλαβα. Δεν είμαι και ....[??] χαζή.

Μ. Μακάρι.

Μα ενάμισι κιλό κρέας, ρε Βέτα; Τι θα το κάνεις;

Β: Να το φάμε, Μανώλη.

Μ: Μα τι είμαστε, ρε Βέτα; Τάγμα ...[??] είμαστε που θα φάμε ενάμισι κιλό κρέας;

Β: Ε, είπα, μεσημέρι-βράδυ.

Μ: Ε, τώρα, μεσημέρι-βράδυ. Τι είμαστε, ρε Βέτα; Έλα, Παναγία μου.

Τρεις ψυχές είμαστε. Και πόσο να φάμε; Να φάμε το μισό κιλό; Να φάμε τα 800 γραμμάρια; Άϊντε να φάμε το ένα κιλό. Δηλαδή, τώρα τι να το κάνουμε, ρε Βέτα; Να το πετάξουμε έξω στους δρόμους της γειτονιάς να ...[??] τους σκύλους;

Γι’ αυτό σου λέω. Κατάλαβες; Τώρα, να χρειαζότανε βέβαια, α ...[??], και δύο, και τρία, και πέντε και - ένα μοσχάρι. Θες να σου φέρουν εδώ ένα μοσχάρι; Έτσι, ρε Βέτα; Κατάλαβες;

Δεν ξέρω δηλαδή αν είμαι σαφής.

Β: Παραείσαι.

Μ: Τι παραείμαι;

Β: Σαφής.

Μ: Και είναι κακό δηλαδή να είναι κάποιος σαφής;

Β: Κακό δεν είναι, αλλά μη νομίζεις ότι είναι και τ’ άλλο.

Στη ζωή δεν βλάπτει και λίγη ασάφεια.

Μ: Πώς, πώς, πώς;

Β: Λέω, Μανώλη, πως η ζωή δεν είναι μόνο τούτο κι εκείνο. Είναι και κάτι άλλο.

Μ: Μα τι λες, ρε Βέτα, τώρα; Ποιο είν’ το τούτο, ποιο είν’ το κείνο, ποιο είν’ το άλλο;

Β: Αχ, Μανώλη μου.

Μ: Για εξηγήσου, ρε Βέτα.

8:34


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker